Zeitschrift „Inklusive Medizin“

Die Zeitschrift Inklusive Medizin – Medizin für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung (bis Jahrgang 12 nur Medizin für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung) widmet sich zwei bis dreimal jährlich dem stark vernachlässigten Thema der medizinischen Betreuung von Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung. Intelligenzminderung als „eine besondere Form des Menschseins“ stellt ihre „eigenen, spezifischen Anforderungen an die Disziplinen der Medizin“ betonen die Herausgeber im ersten Editorial der Fachzeitschrift. In deutschsprachigen Ländern herrscht hier jedoch ein großes Defizit. Weder im Medizinstudium noch in der Facharztweiterbildung wird dieses Gebiet vertieft, Fortbildungsveranstaltungen hierzu sind rar.

Die Zeitschrift soll daher der ärztlichen Fortbildung dienen und vor allem praxisrelevante Themen aufgreifen. Zu ihren Inhalten gehören Ubersichtsartikel, Originalarbeiten und Kasuistiken, darüber hinaus aber auch Artikel aus anderen Bereichen, wie etwa Pädagogik oder Rechtswissenschaft. Sie richtet sich an ÄrztInnen unterschiedlicher Fachrichtungen, die Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistigen oder mehrfachen Behinderungen betreuen. Gleichzeitig ist sie das Mitteilungsorgan der Deutschen Gesellschaft für Medizin für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung e. V.

Die Zeitschrift beteiligt sich außerdem an der zertifizierten kontinuierlichen medizinischen Fortbildung. Die CME-Beiträge wurden durch die Landesärztekammer Baden-Württemberg anerkannt und mit einem Fortbildungspunkt bewertet.

Die Zeitschrift ist für Mitglieder kostenlos. Für Nichtmitglieder beträgt der Stückpreis 16,00 Euro zuzügl. Versand. Jahrespreis im Abonnement: 30,00 Euro zuzügl. Versand.

ISSN 1614-6751

Herausgeber

Prof. Dr. med. Peter Martin (Schriftleitung), Séguin Klinik für Menschen mit schwerer geistiger Behinderung, Epilepsiezentrum Kork, Kehl-Kork, Deutschland
Email: pmartin@epilepsiezentrum.de

PD Dr. Johannes Fellinger, Institut für Sinnes- und Sprachneurologie, Konventhospital Barmherzige Brüder, Linz, Österreich
Email: johannes.fellinger@bblinz.at

Verlag und Anzeigenleitung: edition Bentheim
www.edition-bentheim.de

Die Bilder auf den Titeln der Zeitschrift stammen aus:
Brigitte Lobisch: Malen ist Hoffnung
Würzburg: edition bentheim, 1999
ISBN 3-925265-79-1

Hier können Sie die Inhaltsverzeichnisse einsehen

Jahrgang 1, Heft 1 (Dez. 2004)

Jahrgang 1 Heft 2 (Juli 2005)

Jahrgang 2, Heft 2 (Dez. 2005)

Jahrgang 3, Nr. 1 (Juli 2006)

Jahrgang 3, Nr. 2 (Dez. 2006)

Jahrgang 4, Heft 1 (August 2007)

Jahrgang 4, Supplement (September 2007)

Jahrgang 4, Heft 2 (Dez. 2007)

Jahrgang 5, Heft 1 (Juni 2008)

Jahrgang 5, Heft 2 (Dezember 2008)

Jahrgang 6, Heft 1 (Juli 2009)

Jahrgang 6, Heft 2 (Dez. 2009)

Jahrgang 7, Heft 1 (Juli 2010)

Jahrgang 7, Heft 2 (Dezember 2010)

Jahrgang 8, Heft 1 (Juni 2011)

Jahrgang 8, Heft 2 (Dezember 2011)

Jahrgang 8, Supplement (Dezember 2011)

Jahrgang 9, Heft 1 (Juli 2012)

Jahrgang 9, Heft 2 (Dezember 2012)  Inhalt und Abstracts

Jahrgang 10, Heft 1 (August 2013)  Inhalt und Abstracts

Jahrgang 11, Heft 1 (Juni 2014)  Inhalt und Abstracts

Jahrgang 11, Heft 2 (Dezember 2014)  Inhalt und Abstracts

Jahrgang 12, Heft 1 (Juli 2015)  Inhalt und Abstracts

Jahrgang 12, Heft 2 (Dezember 2015)  Inhalt und Abstracts

Jahrgang 13, Heft 1 (Juli 2016)  Inhalt und Abstracts

Jahrgang 13, Heft 2 (Dezember 2016)  Inhalt und Abstracts

Jahrgang 14, Heft 1 (Juli 2017)  Inhalt und Abstracts

Jahrgang 15, Heft 1 (Juli 2018)  Inhalt und Abstracts

Jahrgang 15, Heft 2 (Dezember 2018)  Inhalt und Abstracts

Jahrgang 16, Heft 1 (Juli 2019) Inhalt

Hier können Sie die Autorenhinweise nachlesen

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.