Veranstaltungsarchiv

Veranstaltungen vor 2019

1. Kongress der medizinischen Zentren für Erwachsene mit Behinderung (MZEB)

Gemeinsame Tagung der BAG-MZEB und Deutschen Gesellschaft für Medizin für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung (DGMGB)

1. und 2. März 2018, Rummelsberg/Nürnberg
Flyer/Programm

D-A-CH-Inklusive Medizin
1. Tagung Inklusive Medizin Deutschland-Österreich-Schweiz

26. und 27. Januar 2018, Salzburg
Tagungsbericht
Tagung und Referate

Herbsttagung der DGMGB 2017

Neue Aspekte in der medizinischen Behandlung von Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung
20. und 21. Oktober 2017, Dresden
Flyer/Programm

Vorträge

Christoph Kretzschmar, Dresden
Medizinisches Zentrum für Erwachsene mit geistiger und/oder Mehrfachbehinderung (MZEB) Städtisches Klinikum Dresden
Download pdf

Dirk Heinicke, Kreischa
Aspekte der neurologischen Rehabilitation für Menschen mit Mehrfachbehinderung

Oliver Tolmein, Hamburg
Welcher Wille zählt? Gesundheitliche Vorausentscheidung und Behinderung – Wie ist die Rechtslage?
Download pdf

Beate und Jörg Augustin, München
Implementierung von Hospizkultur in der Eingliederungshilfe
Download pdf

Helga Schlichting, Leipzig
Der mutmaßliche Wille und die „Patientenverfügung“ bei Menschen mit (schwerer) kognitiver Beeinträchtigung
Download pdf

Dirk Heinicke, Kreischa
Schmerz- und Spastikmanagement bei Menschen mit Mehrfachbehinderung

Thomas Wüstner, Halle/S.
Bundesarbeitsgemeinschaft MZEB – Überblick der Versorgung in Deutschland 
Download pdf

Michaela Butryn, Magdeburg
Tiefe Hirnstimulation bei Dystonien

Guido Elsässer, Stetten-Kernen
Neue Möglichkeiten der zahnmedizinischen Individualprophylaxe für Menschen mit Behinderung nach §22 SGB V

Marc Auerbacher, München
Berühren, spüren, führen – Wie neurophysiologische Therapiekonzepte die Zahngesundheit bei Menschen mit komplexen Behinderungen fördern können

DGMGB-Jahrestagung 2017

Die nächste Jahrestagung fand am 12. und 13. Mai 2017 in Kooperation mit der REHAB in Karlsruhe statt. Themen waren: Medizinische Rehabilitation für Menschen mit geistiger Behinderung, ethische Fragen in kritischen Situationen und somatische Krankheitsbilder/neue Therapieoptionen.
Flyer/Programm

Vorträge

Dr. Matthias Schmidt-Ohlemann
Medizinische Rehabilitation für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung
Download pdf

Prof. Dr. Jeanne Nicklas-Faust
Medizinische Rehabilitation aus Sicht der Betroffenen

Dr. Nathalie Schillians
Rehabilitation nach orthopädischer und unfallchirurgischer Operation bei Menschen mit geistiger Behinderung – sinnvoll – notwendig – möglich?

Jutta Bormann (Ltd. Physiotherapeutin Mara MVZ, Bachelor of Science für Physiotherapie)
Physiotherapie bei Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung – Chancen und Grenzen
Download pdf

Margarete Nowag (Dipl. oec. troph)
Therapie von Übergewicht und Adipositas von Menschen mit geistiger Behinderung
Download pdf

Prof. em. Konrad Stolz
Ethische Fallbesprechungen – Erfahrungen in einer Wohneinrichtung
Download pdf

Dr. Hermann Kolbe
Der Einfluss der ethischen Fallbesprechung auf die Lebensqualität und Versorgung von Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung
Download pdf

Dr. Hermann Kolbe
Protokoll Ethische Fallbesprechungen
Download pdf

Kerrin Stumpf
Ethische Entscheidungen – rechtliche Sicht

Dr. Baudalet van Soest
Entscheidungen am Ende des Lebens – Erfahrungen aus den Niederlanden
Download pdf

PD Dr. Martin Winterholler
Lebensqualität bei respiratorischer Insuffizienz und unter Beatmung

Dr. Friedemann Lindmayer
Ernährung bei Menschen mit schweren Mehrfachbehinderungen – Sichtweisen mit Perspektivwechsel

Prof. Dr. Dr. Birgit Zirn
Humangenetik – Wann ist eine Überweisung sinnvoll und notwendig?

Dr. Friedrich Kramer
KHK – Unterschiede bei Menschen mit und ohne geistige Behinderung. Prävalenz – Diagnostik
Download pdf

Dr. Judith Pok
Gynäkologische Vorsorge bei Menschen mit geistiger Behinderung

Adelheid Zwick-Fertig
Sehdiagnostik bei Menschen mit geistiger Behinderung
Download pdf

Prof. Dr. Heinrich Becker
NIV-Therapie – auch bei Menschen mit Behinderung?

Dr. Jörg Stockmann
Hausärztliche Versorgung von Menschen mit Entwicklungsstörungen – Die kanadischen Consensus Guidelines

Dr. Ronni Veitt
Behandlung gastroösophagealer Reflux – neue Therapieoptionen

Prof. Dr. Tilman Rohrer
Leitlinie Trisomie 21

Dr. Lars Fischer
Workshops: Sekretmanagement mit dem Schwerpunkt Hustenassistenzgeräte

DGMGB-Jahrestagung 2016

Erstmals nach Öffnung des Vereins für Zahnärztinnen und Zahnärzte eine gemeinsame Tagung: ZahnMedizin
6. und 7. Mai 2016, Potsdam, Oberlinhaus
Flyer/Programm

Medizinische Fachtagung: Neue Entwicklungen und neue Fragen in der Medizin für Menschen mit geistiger Behinderung – Teil 2. 
Interdisziplinäre Fortbildungsveranstaltung und gleichzeitig Tagung der „Bundesarbeitsgemeinschaft Ärzte für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung“ (BAG)
23. und 24. Oktober 2015, Lilienthal
Flyer/Programm

Vorträge

Günther Hagemann, Lilienthal:
Fragen bei der Langzeitgabe von Protonenpumpenhemmern

Frank Bösebeck, Rotenburg/W:
Dissoziative Anfälle

Hermann Jungnickel, Lilienthal:
Strukturprobleme – 2 Kasuistiken

Samuel Elstner, Berlin:
Schwierigkeiten bei der Exploration – Pathopsychologie
Download pdf

Jörg Augustin, München:
Medizinischer Alltag – Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen usw.

Gabriele Anders, Hamburg:
Anfangserfahrungen MZEB Alsterdorf

Susanne Heimper, Mosbach:
Anfangserfahrungen MZEB Mosbach – Kehl-Kork

Michael-Mark Theil, Neuerkerode:
Anfangserfahrungen MZEB Neuerkerode

BAG-Jahrestagung 2015

Bewegung ermöglichen – Kommunikation, Atmung und Schlucken unterstützen. Neuroorthopädie und weitere Behandlungskonzepte für Menschen mit Mehrfachbehinderung
8. und 9. Mai 2015, Oberlin-Haus, Potsdam 
Flyer

Vorträge

Dr. Gert Pietsch, Chefarzt Abteilung Neuroorthopädie, Oberlinklinik Potsdam:
Neuroorthopädie – Einstieg ins Thema
Download pdf

Team der Oberlinklinik und Dr. Gert Pietsch:
Orthopädie von Arm und Hand bei Cerebralparese, Endoprothetik und Mehrfachbehinderung

Dr. Samuel Elstner, Leitender Arzt, Berliner Behandlungszentrum für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung und psychischer Erkrankung:
Die Bedeutung der motorischen Entwicklung im Zusammenhang mit anderen entwicklungspsychologischen Aspekten
Download pdf

Dr. Volker Anneken, Sportwissenschaftler, Forschungsinstitut für Inklusion durch Bewegung und Sport, Köln:
Teilhabe an Bewegung und Sport ermöglichen auch und gerade für Menschen mit schweren Behinderungen
Download pdf

Stefan Steinebach, Physiotherapeut, Kinderneurologisches Zentrum Bonn:
Reha- und orthopädietechnische Hilfsmittel für Menschen mit mehrfacher Behinderung
Download pdf

Prof. Dr. Peter Martin, Chefarzt Séguin Klinik, Kork:
Evaluation von neuromuskulären Skoliosen bei Cerebralparesen im Erwachsenenalter

Dr. Imke Kaschke, Referentin Gesundheitsprogramm Healthy Athletes, Special Olympics, Berlin:
Selbstbestimmt gesünder. Angebote zur Gesundheitsfürsorge für Menschen mit geistiger Behinderung bei Special Olympics Deutschland
Download pdf

Rizwana Zaman, Akademische Sprachtherapeutin, Schluckzentrum Reutlingen:
Swallowing disorders in persons with intellectual and multiple disabilities

Priv. Doz. Dr. Martin Winterholler, Chefarzt, Neurologische Klinik, Krankenhaus Rummelsberg gGmbH, Schwarzenbruck:
Älter werden mit Spastizität. Prognose und Behandlungskonzepte

Workshops
1. Dysphagie: Sönke Stanschus
2. Gerätegestützte Atemunterstützung bein Mensch mit schwerfacher Mehrfachbehinderung: Verona Mau

Dr. Jörg Stockmann, Leitender Arzt, Zentrum für Behindertenmedizin, Bethel:
Schmerzdiagnostik bei Menschen mit schwerer geistiger Behinderung. Erfahrungen aus internistischer Sicht

Julian Spiess, Sozialpädagoge, Fachdienst Helfende Hände, München:
Unterstützte Kommunikation. Ein Erfahrungsbericht

2014

Medizin am und im Übergang – Neue Optionen in der Gesundheitsversorgung von Menschen mit geistiger Behinderung durch Zentren?!
9. und 10. Mai 2014, Potsdam, Oberlinhaus

Programm der Jahrestagung
Download

Vorträge:

Transitionsmedizin – Mut zur Brücke – Dr. Martina Oldhafer, Vorstandsvorsitzende der deutschen Gesellschaft für Transitionsmedizin e.V.
Download

Wenn „Sorgenkinder“ groß werden – Transition bei Menschen mit Fragilem-X Syndrom – Dr. Jörg Richstein, Vorstandsmitglied der ACHSE und Vorstandsvorsitzender der Interessengemeinschaft Fragiles X e.V.
Download

Autismus-Spektrum-Störung: Spezifische Herausforderungen bei Übergängen und Ansätze in der Unterstützung des Umfeldes – Maik Teriete, Leiter Autismuszentrum, Verein Oberlinhaus Potsdam
Download

Julian – oder wie es nicht laufen sollte – Elisabeth Goetz, Fachärztin für Anästhesie, Bremen
Download

Grundlagen der versorgungsmedizinischen Beurteilung bei Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung – Dr. Rita Bender, Zentrum Bayern Familie und Soziales, Landesversorgungsamt Bayreuth
Download

Medizinische Versorgung nach dem Ausscheiden aus dem SPZ – Bedarfe und Wünsche aus Sicht der Sozialpädiatrie – Dr. Christoph Kretzschmar, Sprecher der BAG-SPZ in der DGSPJ, CHA SPZ Dresden-Neustadt am Städt. KH Dresden-Neustadt

Vorstellung medizinischer Konzepte und der MZEB
Dr. Burkhard Mehl, Direktor Sozialpädiatrisches Institut, Klinikum Bremen-Mitte
Dr. Georg Poppele, Chefarzt, Ev. Krankenhaus Alsterdorf, Hamburg: Medizinisches Zentrum für Erwachsene mit geistiger Behinderung
Download
Dr. Peter Martin, Facharzt für Neurologie und für Psychiatrie/Rehabilitationswesen, Leiter der Séguin-Klinik, Kehl-Kork
Dipl. Med. Verona Mau, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Stellv. Institutsleitung Blindeninstitut Thüringen, Schmalkalden
Dipl. Med. Hermann Jungnickel, Arzt für Neurologie und Psychiatrie, Leitender Arzt, Diakonische Behindertenhilfe gGmbH, Lilienthal  

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.